Arbeitsrecht für Arbeitnehmer

Arbeitsrecht für Arbeitsnehmer
Ihre Anwälte in München 

Für die meisten Menschen ist die Anstellung bei einem Arbeitgeber nicht nur die einzige Verdienstquelle. Sie füllt auch einen großen Teil des Tages aus. Konflikte, die sogar bis zur Kündigung führen können, gilt es daher zu vermeiden. Glücklicherweise gilt in Deutschland ein arbeitnehmerfreundliches Arbeitsrecht, das sich auf den Erhalt der Lebensgrundlage konzentriert.

Anwälte für Verkehrsrecht München

Fachanwalt für Arbeitsrecht: Torsten Klose
Rechtsanwalt für Arbeitsrecht: Sven Fromme

Gewisse Fallstricke finden sich dennoch darin. Um aktiv zu werden, bleibt Ihnen als Angestellter oftmals jedoch nur wenig Zeit. Mit anwaltlicher Hilfe setzen Sie Ihre Ansprüche im Konfliktfall durch. Dies spart Ihnen Stress und sichert Ihre Existenz. Ihr Fachanwalt für Arbeitsrecht berät Sie unter anderem zu Kündigungen, Abmahnungen und Arbeitsverträgen. Darüber hinaus vertreten wir Sie vor dem Arbeitsgericht.

Dank unserer langjährigen Erfahrung kennen wir sowohl die Arbeitnehmer- als auch die Arbeitgeberseite. Wir suchen dabei stets nach einer nachhaltigen Lösung. In erster Linie dient diese zur kurzfristigen Sicherung Ihrer Existenz. Im zweiten Schritt vermeiden wir durch Prävention zukünftige Konflikte und liefern so die Grundlage für ein ruhiges Arbeitsleben.

Gleich erstgespräch vereinbaren

Arbeitsrecht für Arbeitnehmer: Ihr Fachanwalt in München

In unserer Kanzlei in München beraten und vertreten wir Mandanten in allen Fragen des Arbeitsrechts für Arbeitnehmer. Wir sind spezialisiert auf die professionelle Auseinandersetzung mit Arbeitgebern und Gerichten und können so bestmögliche Ergebnisse erzielen. Die Sicherung der Existenz unserer Mandanten steht für uns immer an erster Stelle.

Gerade in arbeitsrechtlichen Fragen hängt die Chance auf einen positiven Ausgang von Verfahren immer von der Einhaltung strenger Fristen ab. Wir leisten Soforthilfe, klären im Erstgespräch dringende Fragen und werden sofort aktiv.

Unterstützung leisten wir unter anderem bei folgenden arbeitsrechtlichen Themen:

Arbeitsrecht für Arbeitsnehmner, Symbolbild

Womit wir Arbeitnehmer als Anwälte für Arbeitsrecht unterstützen:

Wer gilt nach dem Arbeitsrecht als Arbeitnehmer?

Wer für eine andere Person oder ein Unternehmen arbeitet und dafür entlohnt wird, ist nicht automatisch mit anderen Arbeitnehmern gleichberechtigt. Beeinflusst wird dies unter anderem durch befristete Arbeitsverhältnisse oder Leiharbeit. Auch Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen haben Einfluss auf den Arbeitsvertrag. Zudem kann Arbeit verrichtet werden, ohne im Unternehmen beschäftigt zu sein – man gilt als Selbstständiger oder im schlimmsten Fall sogar als Scheinselbstständiger.

Arbeitsrecht & Arbeitnehmer

Arbeitnehmer ist, wer einen Arbeitsvertrag mit einem Arbeitgeber geschlossen hat und auf dessen Grundlage Lohn bzw. Gehalt erhält.

Zudem muss eine persönliche Abhängigkeit bestehen, bezüglich Ort, Zeit und Inhalt der Arbeit ist man weisungsgebunden.

Arbeitnehmer zu sein, hat gewisse Vorteile:

  • Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall & während Feiertagen

  • Anspruch auf bezahlten Urlaub

  • Mutterschutz

  • Kündigungsschutz

Darüber hinaus bedeutet ein Beschäftigungsverhältnis, dass Beiträge an die Sozialversicherungen abgeführt werden. Im Krankheitsfall oder bei Arbeitslosigkeit sind Sie somit geschützt und erhalten später als Ausgleich für Ihre geleistete Arbeit Rente.

All diese Vorteile bringt die Selbstständigkeit nicht mit sich – wenngleich sie sich natürlich finanziell lohnen kann. Mitunter beauftragen Unternehmen für bestimmte Tätigkeiten Selbstständige, tatsächlich gleicht diese Beziehung jedoch einem Arbeitsverhältnis. In diesem Fall spricht man von der Scheinselbstständigkeit – hohe Nachzahlungen an die Sozialversicherungsträger sind die Folge. Über die Art Ihrer Beschäftigung sollten Sie sich Klarheit verschaffen und Ihre Rechte durchsetzen. Ihr Anwalt für Arbeitsrecht in München unterstützt Sie dabei.

Rechtlicher Beistand bei Abmahnungen, Kündigungen und Aufhebungsverträgen

Im Falle des Fehlverhaltens des Angestellten kann der Arbeitgeber eine Abmahnung aussprechen. Sie gilt als Verwarnung und kann somit als erster Schritt zu einer verhaltensbedingten Kündigung dienen. Nach dem Erhalt einer Abmahnung ist Ihr Arbeitsplatz somit grundsätzlich in Gefahr - gerechtfertigt ist dies jedoch nicht immer. Wir prüfen Ihre Abmahnung auf inhaltliche und formale Verstöße und können sie so im besten Fall anfechten.

Kommt es – auch ohne Abmahnung – später doch zur Kündigung, ist dies jedoch noch nicht das automatische Ende Ihres Arbeitsverhältnisses. Auch hier muss Ihr Arbeitgeber zahlreiche Vorgaben beachten. Ist die fristlose Kündigung gerechtfertigt? Gelten Sie vielleicht sogar als unkündbar?

Zahlreiche Kündigungen erweisen sich vor dem Arbeitsgericht als haltlos.


Nach einer Kündigung können Sie beim Arbeitsgericht eine Kündigungsschutzklage einreichen. Damit klagen Sie auf die Fortführung Ihres Arbeitsverhältnisses. Da Sie dafür jedoch nur drei Wochen nach Erhalt der Kündigung Zeit haben und Sie natürlich auch die nötige Strategie zur Verteidigung parat haben müssen, sollten Sie auf anwaltliche Unterstützung vertrauen.

Auseinandersetzungen mit Arbeitgebern zählen für uns zur Routine. Dank der arbeitnehmerfreundlichen Gestaltung des Arbeitsrechts erzielen wir dabei regelmäßig positive Ergebnisse. Falls eine Fortführung des Arbeitsverhältnisses nicht mehr zumutbar ist, kann Ihnen als Alternative eine Abfindung zustehen.

Abfindungen sind außerdem Teil von Aufhebungsverträgen, die vom Arbeitgeber initiiert werden. Möchte dieser das Arbeitsverhältnis mit Ihnen beenden, während eine Kündigung jedoch haltlos wäre, kann er Ihnen diesen anbieten. Dabei kommt es vor allem auf die Ausgestaltung der Abfindung an. Wichtige Faktoren dafür sind die Aussicht auf Erfolg einer ordentlichen Kündigung sowie die Jahre, die Sie im Unternehmen verbracht haben. Mit Ihrem Anwalt erwirken Sie einen fairen Aufhebungsvertrag, der auch mit Blick auf späteres Arbeitslosengeld nicht zum Nachteil für Sie wird.

Ihr Anwalt für Arbeitsrecht - Torsten Klose

Rechtsanwalt seit 2005. Langjährige Erfahrung im Arbeitsrecht. Unzählige gewonnene Verfahren. Über 200 5-Sterne Bewertungen seiner Mandanten.

Im Herzen von München ist Torsten Klose als Anwalt für Arbeitsrecht für Sie da.

Faire und rechtssichere Arbeitsverträge - Ihr Arbeitsrecht als Arbeitnehmer

Spätere Konflikte vermeidet man auch im Arbeitsrecht durch Prävention. Ein guter Arbeitsvertrag hilft dabei, die Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer genau abzustecken. Abgesehen von einigen obligatorischen Klauseln kann ein Arbeitsvertrag zwischen beiden Parteien frei ausgehandelt werden.

Dies muss jedoch noch nicht bedeuten, dass jeder enthaltene Punkt auch rechtmäßig ist. Wir prüfen Ihren Arbeitsvertrag vor der Unterzeichnung auf Korrektheit.

Ihr Fachanwalt für Arbeitsrecht erläutert Ihnen unklare Vertragsinhalte und weist zudem auf für Sie ungünstige Klauseln hin. Dabei gilt auch ein für Sie nachteiliger Vertrag zunächst einmal als bindend. Anwaltliche Beratung schafft Verhandlungssicherheit und gibt Ihnen die ideale Grundlage, eine Nachbesserung des Vertrags beim Arbeitgeber zu erwirken.

  • Darüber hinaus prüfen wir auch, ob die Befristung eines Arbeitsvertrags rechtmäßig ist. 
  • Auch helfen wir Leiharbeitern dabei, ihre Rechte gegenüber normalen Arbeitnehmern durchzusetzen
  • Ob Tarifverträge oder Betriebsvereinbarungen auf den Arbeitsvertrag angewendet werden können, prüfen wir ebenfalls für Sie.

Fachanwalt für Arbeitsrecht: Vertretung vor dem Arbeitsgericht

Hin und wieder müssen sich Arbeitsgerichte mit Konflikten zwischen Angestellten und Arbeitgebern befassen. Das ist oft bei Kündigungen der Fall, jedoch kann das Gericht auch bei sonstigen Streitigkeiten angerufen werden. Falls eine außergerichtliche Einigung nicht mehr in Reichweite ist, vertreten wir Sie vor dem Arbeitsgericht. Dank unserer Erfahrung in der Arbeit mit Arbeitnehmern und Arbeitgebern agieren wir lösungsorientiert und streben ein faires Ergebnis an, das zukünftiges Konfliktpotential bereits entschärft.

Rechtliche Auseinandersetzungen können langwierig sein. Kritisch wird dies, wenn Sie auf einen positiven Ausgang zur Existenzsicherung angewiesen sind oder parallel sogar noch in Vollzeit arbeiten und selbst keine Zeit für die Beschäftigung mit aktuellen oder ehemaligen Arbeitgebern aufwenden können. Als erfahrene Anwaltskanzlei für Arbeitsrecht sind wir im Umgang mit Gerichten und Arbeitgebern erprobt und können Ihnen so den Rücken freihalten. Im Hintergrund machen wir die Arbeit und streben so ein Ergebnis an, das sich für Sie lohnt.

Darüber hinaus umfassen unsere Leistungen im Arbeitsrecht für Arbeitnehmer unter anderem:

  • die Überprüfung und Mitgestaltung von Arbeitsverträgen, um Nachteile für Sie als Arbeitnehmer auszuschließen
  • die Unterstützung beim Aushandeln sowie die Überprüfung von Gehältern, Sonderzahlungen und Boni
  • das Prüfen von Abmahnungen sowie ordentlichen und fristlosen Kündigungen auf Rechtmäßigkeit und formaler Korrektheit
  • das Aushandeln einer fairen Abfindung
  • das Erwirken von wohlwollenden und für die berufliche Laufbahn förderlichen Arbeitszeugnissen

Anwalt für Arbeitsrecht: Jetzt Erstgespräch vereinbaren

Soforthilfe von Ihren Anwälten für Arbeitsrecht

Wichtige Fristen nicht verstreichen lassen.

Jetzt schnell anwaltlichen Rat erhalten. Kündigung, Aufhebung, Abfindung. Alles zum Arbeitsrecht. Soforthilfe unter:

Schnelles Handeln ist bei Fragen des Arbeitsrechts Gold wert. Schließlich geht es nicht nur um die Einhaltung strenger Fristen. Auch die Sicherung Ihres Lebensunterhalts muss gewährleistet bleiben. Dabei hilft Ihnen Ihr Anwalt für Arbeitsrecht in München. Wir sind auf das Arbeitsrecht für Arbeitnehmer spezialisiert und kennen dank unserer über 15-jährigen Erfahrung auf jede Frage die passende Antwort.

Kontaktieren Sie uns jetzt und vereinbaren Sie mit uns den Termin für Ihr Erstgespräch.
Anschließend handeln wir sofort und leisten bei allen Fragen des Arbeitsrechts Erste Hilfe. Mit anwaltlicher Unterstützung erhöhen Sie die Chancen auf ein positives Ergebnis ungemein.

Weitere Artikel für Arbeitnehmer

3G am Arbeitsplatz
Was bedeutet "3G" am Arbeitsplatz Corona hat uns im Herbst 2021 wieder fest im Griff; die Inzidenzen steigen täglich. Doch[...]
Anfechtung eines Aufhebungsvertrags
Sie haben voreilig und unter Druck einen Aufhebungsvertrag unterzeichnet und bereuen diese Entscheidung nun? Unter gewissen Voraussetzungen haben Sie die[...]
Anspruch auf Schmerzensgeld nach Arbeitsunfall
​Anspruch auf Schmerzensgeld nach Arbeitsunfall nahezu ausgeschlossen  Nach einem Arbeits- oder Wegeunfall besteht für Arbeitnehmer*innen nur selten Anspruch auf Schmerzensgeld[...]
Gütetermin am Arbeitsgericht
​Der Gütetermin am Arbeitsgericht wird oft sehr kurzfristig anberaumt, weshalb es zu Verlegungen des Termins kommen kann, wenn eine Partei[...]
Krankschreibung nach Kündigung
Arbeitgeber darf Gehalt verweigern!Krankschreibung direkt nach Kündigung: Arbeitgeber darf die Kündigung anzweifeln und damit das Gehalt verweigernArbeitnehmer, die der Arbeit[...]
Kündigung wegen Whats App?
Problematische Inhalte in WhatsApp-Chats: Vertraulichkeit steht Kündigung entgegen Rechtextremismus, Hetze und Beleidigungen – immer wieder sind private Chats mit solchen[...]